Sieg gegen Gladbach als Signalwirkung

Dieter Hoeneß: BVB-Knoten geplatzt

SID
Donnerstag, 13.11.2014 | 13:01 Uhr
Dieter Hoeneß sieht bei Borussia Dortmund den erfolgreichen Befreiungsschlag gekommen
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Ex-Manager Dieter Hoeneß glaubt, dass Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund verlorenen Boden schon bald wieder gutmachen kann. Laut seiner Aussage war der Sieg gegen Gladbach entscheidend.

"Der Sieg gegen Mönchengladbach hatte für den BVB eine Signalwirkung, das war unheimlich wichtig. Ich glaube, dass der Knoten jetzt geplatzt ist", sagte der Vize-Weltmeister von 1986 "Sky Sport News HD": "Dortmund hat da unten überhaupt nichts verloren. Sie werden über kurz oder lang wieder im oberen Mittelfeld sein und dann auch wieder an die europäischen Plätze anklopfen."

Der frühere Manager des VfB Stuttgart kritisiert indes das Mannschaftsgefüge der Schwaben. "Dem VfB Stuttgart fehlen der Leitgedanke und die Figuren im Team. Die jungen Spieler haben keine Führungsfiguren, an denen sie sich orientieren können. Auch ein Trainer braucht Führungsspieler in der Mannschaft, mit denen er eng zusammenarbeiten kann", betonte Dieter Hoeneß.

Außerdem bescheinigte der ehemalige Bundesliga-Stürmer den Schwaben Fehler in der Transferpolitik: "Es sind Personalentscheidungen getroffen worden, die daneben gingen. Insbesondere, nachdem Mario Gomez und Sami Khedira für viel Geld gewechselt sind. Dieses Geld ist nicht richtig eingesetzt worden."

Die Tabellensituation in der Bundesliga

Klick hier und schau Dir ein exklusives Video von Borussia Dortmund in Verbindung mit Turkish Airlines an

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung