Wolfsburg-Coach mahnt

Hecking: Jetzt kommen die Brocken

Von Marco Nehmer
Samstag, 08.11.2014 | 13:37 Uhr
Dieter Hecking warnt vor den kommenden Gegnern der Wölfe
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Die Highlights vom Sonntag: Freiburg-Frankfurt
Serie A
Live
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Live
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Live
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador

Der VfL Wolfsburg befindet sich seit Wochen im sportlichen Höhenflug und hat sich zum Bayern-Verfolger Nummer eins aufgeschwungen. Trainer Dieter Hecking ist zufrieden mit der Entwicklung des Teams, warnt aber eindringlich vor den kommenden Aufgaben.

Vier Siege in der Liga in Folge, dazu klare Erfolge in den Pokalwettbewerben - die Wölfe haben derzeit einen eindrucksvollen Lauf. Die Niedersachsen grüßen von Platz zwei der Bundesliga-Tabelle, doch gegenüber "Bild" warnte Hecking: "Jetzt bekommen wir bis Weihnachten Gegner, die alle dahin wollen, wo wir jetzt sind."

Am Sonntag empfängt der VfL zum kleinen Nordderby den HSV, ehe mit Schalke, Everton und Mönchengladbach drei schwere Aufgaben am Stück für die Wölfe anstehen. Im Dezember geht es zudem noch auswärts gegen den BVB. "Nach der Hinrunde kann man ein Fazit ziehen und vielleicht sehen, wohin es laufen wird", so Hecking.

Mit der aktuellen Form seines Teams ist der 50-Jährige indes zufrieden. "Im Moment sind wir richtig gut dabei, obwohl wir am Anfang der Saison Schwierigkeiten hatten", so Hecking. "Die ersten fünf Wochen konnten wir zum Beispiel wegen Verletzungen nie elf gegen elf im Training spielen. Aber nun haben wir etwas richtig Gutes daraus gemacht."

Dieter Hecking im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung