Fussball

Avdijaj bei Unfall nicht zu schnell

SID
Donis Avdijaj konnte durch die Auswertung seiner Geschwindigkeit entlastet werden
© getty

Jungprofi Donis Avdijaj vom Schalke 04 war bei seinem Autounfall im Oktober wohl doch nicht mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Wie das Online-Portal "Der Westen" berichtet, fuhr der Deutsch-Albaner laut GPS-Auswertung lediglich mit 36 km/h.

Der Teenager hatte einen 564 PS starken Mercedes SL 63 AMG V8 Biturbo gefahren, ersten Zeugenaussagen zufolge solle es sich um ein illegales Autorennen gegen einen Lamborghini gehandelt haben.

Dies bestätigte sich nun nicht.

Donis Avdijaj im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung