Fussball

Indien geht Partnerschaft mit 1899 ein

SID
Die TSG geht eine Partnerschaft mit Indien ein
© getty

1899 Hoffenheim geht eine Partnerschaft mit Indien zur Förderung des Fußballs dort ein. Ziel ist es, mit einer fundierten Grundlagenarbeit Talente zu finden und diese mit Blick auf die 2017 in Indien stattfindende U17-WM zu fördern.

Langfristig wird die Teilnahme der indischen Nationalmannschaft an der WM 2022 in Katar angepeilt.

"Die Zusammenarbeit passt in die TSG-Philosophie, Kinder und Jugendliche zu fördern. Auf und neben dem Spielfeld können wir viel voneinander lernen", sagte Thomas Richter, Leiter Spielbetrieb und Lizenzbereich bei den Kraichgauern und für die Internationalisierung zuständig.

Laut der TSG sollen unterstützt vom indischen Misch-Konzern Unilazer Ventures derzeit Strukturen geschaffen werden, die dafür sorgen sollen, "dass sich der Fußball auf dem Subkontinent weiter etabliert".

TSG 1899 Hoffenheim im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung