Vor Spitzenspiel gegen Tabellenführer

Modeste: "Gegen Bayern etwas holen"

Von Adrian Fink
Mittwoch, 19.11.2014 | 11:02 Uhr
Anthony Modeste richtet eine Kampfansage nach München
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Man City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Man United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Vor dem Spitzenspiel zwischen Bayern und Hoffenheim gibt es eine Kampfansage des Anthony Modeste in Richtung München. Der gefährlichste Stürmer der Liga erklärt außerdem, warum die Mannschaft einen Sprung gemacht und er trotz seines Bestwerts nur vier Tore geschossen hat.

Hoffenheims Stürmer Modeste trifft im Schnitt alle 93 Minuten und hat damit ligaweit die beste Quote von gespielten Minuten zu erzielten Toren. Trotz des Bestwerts ist der Franzose kein Stammspieler, denn Trainer Markus Gisdol bringt den Stürmer hauptsächlich dann, wenn er sein Team auf Konter einstellt.

Da der Coach aber nur in der Ferne auf Konter setzt, kam Modeste trotz des Bestwerts bislang nicht über vier Tore hinaus. "Darauf will ich mich aber nicht reduziert werden, sondern taktisch so variabel sein, dass ich noch mehr Spielzeit bekomme", so Modeste in der "Sport Bild".

Franzose in Topform

Der 26-Jährige wechselte 2013 nach Hoffenheim und befindet sich trotz der Neuverpflichtung Adam Szalai in Top-Form. "Unsere Neuen haben so viel Qualität reingebracht, dass das Niveau im Training und im Spiel ein ganz anderes ist als im letzten Jahr. Der Konkurrenzkampf tut uns gut", erklärt Modeste den Erfolg der Mannschaft.

Am Samstag reisen die Kraichgauer als Tabellenfünfter zum Gastspiel bei den Bayern und wo andere Vereine schon vor dem Anpfiff angesichts der Münchner Übermacht kapitulieren, kann sich Modeste eine Kampfansage nicht verkneifen: "Wir fahren nicht für einen Ausflug nach München. Den Bayern werden wir auf keinen Fall Punkte schenken. Ich sage: Wir können auch dort was holen."

Die Bayern sollten sich auf jeden Fall vor dem gefährlichsten Stürmer der Liga in Acht nehmen. Immerhin hat er drei seiner vier Tore in fremden Stadien erzielt.

Anthony Modeste im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung