Königsblau lässt Kaufoption verstreichen

Schalke: Wohl kein Kirchhoff-Kauf

Von Marco Nehmer
Samstag, 29.11.2014 | 13:22 Uhr
Jan Kirchhoff hat bei Königsblau wohl keine Zukunft mehr
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Seit Januar steht Jan Kirchhoff auf Leihbasis bei Schalke 04 unter Vertrag - im Sommer ist aber offenbar Schluss. Die Königsblauen wollen den noch bis Juni 2016 beim FC Bayern gebundenen Defensivmann wohl nicht fest verpflichten.

Wie die "Bild" berichtet, lässt Schalke die Kaufoption für den 24-Jährigen verstreichen. Im Raum steht eine Ablösesumme in Höhe von sechs Millionen Euro - zu viel für die Knappen, die in der Champions League ums Weiterkommen zittern und derzeit nicht mit den Achtelfinalprämien planen können.

Bislang konnte der frühere Mainzer auf Schalke nicht überzeugen, kam wegen langwieriger Verletzungen erst auf zehn Pflichtspiele für die Mannschaft von Trainer Roberto di Matteo. Zuletzt durfte er gegen den FC Chelsea (0:5) von Beginn an ran - und fabrizierte ein Eigentor.

Jan Kirchhoff im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung