Fussball

Auch Starke verletzt

SID
Tom Starke hat sich im Training eine Verletzung zugezogen
© getty

Bayern München droht ein Torhüter-Problem. Nach Ersatzkeeper Pepe Reina hat sich nun auch die etatmäßige Nummer drei des Tabellenführers verletzte, Tom Starke erlitt im Training einen Riss der Syndesmose im linken Sprunggelenk und wurde bereits am Montag operiert.

Zum Champions-League-Auswärtsspiel beim AS Rom am Dienstag reiste Nachwuchs-Keeper Leopold Zingerle (20) aus der viertklassigen zweiten Mannschaft der Bayern mit.

Reina, der im Sommer für drei Millionen Euro vom FC Liverpool nach München gewechselt war, hatte sich vor zwei Wochen eine schwere Muskelverletzung in der linken Wade zugezogen. Von den ursprünglich drei Torhütern steht den Bayern damit im Moment nur noch Weltmeister Manuel Neuer zur Verfügung.

Tom Starke im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung