Fussball

Köln blamiert sich in Aachen

SID
Der 1. FC Köln unterlag beim Testspiel der Alemannia
© getty

Der 1. FC Köln hat ein Testspiel beim Regionalligisten Alemannia Aachen mit 2:3 (1:1) verloren. Hannover 96 siegt klar gegen einen Bezirksligisten und Paderborn gewinnt gegen die Sportfreunde aus Lotte.

Alemannia Aachen - 1. FC Köln 3:2 (1:1)

Auf dem Aachener Tivoli geriet der Bundesliga-14. in der 32. Minute durch ein Tor von Domagoj Duspara in Rückstand. Anthony Ujah (40.) glich noch vor der Pause für die Gäste aus.

Nach dem Seitenwechsel war zunächst die Mannschaft von Trainer Peter Stöger am Drücker und ging durch Simon Zoller (57.) in Führung, doch Aachen drehte die Partie durch Treffer von Marvin Brauweiler (60.) und Taku Ito (66.).

MTV Soltau - Hannover 96 - 0:14 (0:6)

Das Team von Trainer Tayfun Korkut siegte 14:0 (6:0). Stürmer Jimmy Briand (6), Tim Dierßen, Valmir Sulejmani (je 2), Hiroshi Kiyotake, Sebastian Ernst, Mike-Steven Bähre und Stefan Thesker trafen für den Bundesliga-Achten.

SF Lotte - SC Paderborn 3:6 (0:5)

Beim Regionalligisten SF Lotte gewann das Team von Trainer André Breitenreiter mit 6:3 (5:0). Der spanische Innenverteidiger Rafa López (3.), Mario Vrancic (20.), Marc Vucinovic per Elfmeter (26.), Idir Ouali (30. und 40.) sowie Marvin Ducksch (68.) schossen die Tore für den SCP.

Alle Infos zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung