Donnerstag, 30.10.2014

Di Matteo fordert Youngster

Meyer muss Spiele entscheiden

Max Meyer zeigte sich zuletzt unzufrieden mit seiner Rolle bei Schalke 04 unter Roberto di Matteo und betonte, keine Erklärung vom Trainer für seine Nichtberücksichtigung bekommen zu haben. Der Italiener beschwichtigt nun und lobt den Youngster - fordert aber gleichzeitig deutlich mehr vom Mittelfeldmann.

Max Meyer muss den neuen Trainer noch von sich überzeugen
© getty
Max Meyer muss den neuen Trainer noch von sich überzeugen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Er muss in seiner Position Akzente setzen und spielentscheidend sein. Max wird sich dahin entwickeln - wenn er es will und die richtige Einstellung dazu hat", sagte di Matteo. Bislang ist Meyer unter dem Keller-Nachfolger kaum zum Zug gekommen, durfte in den drei Spielen unter di Matteo jeweils erst in der Schlussphase ran.

Am 9. Spieltag beim 0:1 in Leverkusen eskalierte die Situation, Meyer wurde trotz des erneuten Fehlens von Kevin-Prince Boateng erst in der Schlussminute eingewechselt und beschwerte sich danach über mangelnde Kommunikation. "Es gibt mit Max überhaupt kein Problem", relativierte di Matteo nun.

"Er ist ein wichtiger Spieler für uns und hat schon gezeigt, dass er das entsprechende Talent besitzt", so der 44-Jährige, der im Hinblick auf die kommende Aufgabe in der Bundesliga in Aussicht stellte: "Max hat in dieser Woche gut trainiert, er kommt für die Elf gegen Augsburg sicherlich infrage."

Get Adobe Flash player

Max Meyer im Steckbrief

Marco Nehmer
Das könnte Sie auch interessieren
Ralph Hasenhüttl stichelt nach dem Unentschieden gegen Markus Weinzierl

Hasenhüttl: Doppelbelastung kein Grund für 24-Punkte-Polster

Christian Heidel wehrt sich gegen zunehmende Transfergerüchte

Heidel: "Englische Medien wissen nichts"

Klaas-Jan Huntelaar erzielte sein zweites Saisontor

Huntelaar rettet Schalke-Remis gegen Leipzig


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.