Freitag, 24.10.2014

Karl-Heinz Rummenigge gibt Einblicke in Verhandlungen mit Sammer

Vertragsverlängerung "zeitnah"

Der FC Bayern München steht offenbar unmittelbar vor der Vertragsverlängerung mit Matthias Sammer. Der Münchner Sportvorstand ist aktuell noch bis Ende der Saison an den Rekordmeister gebunden, Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge kündigte jetzt eine baldige Einigung an.

Für Karl-Heinz Rummenigge ist die Verlängerung von Matthias Sammer nur noch Formsache
© getty
Für Karl-Heinz Rummenigge ist die Verlängerung von Matthias Sammer nur noch Formsache
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Es gibt da überhaupt keine Problematik", betonte Rummenigge in der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung": "Das mit späten Vertragsverlängerungen hat beim FC Bayern fast schon Tradition. Ich selbst habe mal meinen Vertrag erst zwei Monate vor Ablauf verlängert, obwohl das juristisch gar nicht zulässig war."

Ganz so lange soll es bei Sammer allerdings nicht dauern, wie Rummenigge weiter berichtete: "Der Aufsichtsratsvorsitzende Karl Hopfner und Matthias haben zeitnah einen Termin vereinbart. Danach wird alles in Ordnung sein."

Spätestens am 28. November bei der Jahreshauptversammlung der Münchner wird Sammers Vertragsverlängerung Berichten zufolge verkündet, über einen neuen Kontrakt bis 2018 wird spekuliert. Darüber hinaus dementierte der Klub bereits die Gerüchte aus Spanien, dass Trainer Pep Guardiola Sevillas Ramon Rodriguez Verdejo ein Angebot als Sportdirektor unterbreitet habe.

Get Adobe Flash player

Der FC Bayern im Überblick

Adrian Franke
Das könnte Sie auch interessieren
Kingsley Coman bleibt bis 2020 in München

Bayern ziehen Kaufoption für Coman

Jogi Löw glaubt an die Stärke des FC Bayern

Löw glaubt nicht an Ende einer Bayern-Ära

Mehmet Scholl arbeitet als TV-Experte

Scholl: Bayern werden "verrückte Dinge" machen


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.