Freitag, 31.10.2014

Interesse vom FCB

Reus reagiert auf Transfergerüchte

Die Spekulationen um die Zukunft von Marco Reus reißen nicht ab. Der Nationalspieler steht offenbar bei Bayern München auf dem Zettel, Kontakt soll es bereits gegeben haben und die Giftpfeile zwischen dem Rekordmeister und Borussia Dortmund fliegen unermüdlich. Doch nun meldet sich Reus selbst zu Wort und äußert sich zu seiner Zukunft.

Marco Reus wechselte 2012 von Borussia Mönchengladbach nach Dortmund
© getty
Marco Reus wechselte 2012 von Borussia Mönchengladbach nach Dortmund
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Im August wurde erstmals über ein Interesse der Bayern am 25-Jährigen spekuliert, der Münchner Aufsichtsratsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge befeuerte die Gerüchte mit dem Verweis auf die ihm bekannte Ausstiegsklausel, die Berichten zufolge im kommenden Sommer bei 25 Millionen Euro liegen soll.

Zuletzt bekräftige Rummenigge seine Aussagen, bezeichnete Reus als "möglicherweise interessant". Im Vorfeld des brisanten Duells mit dem BVB am Samstag betonte er: "Wir müssen niemanden schwächen. Jeder Transfer hat exklusiv nur ein Ziel: die Qualität unserer Mannschaft zu stärken."

Nach Informationen des "Kicker" soll es bereits erste Kontakte zwischen dem Management des Spielers und dem FC Bayern gegeben haben.

Get Adobe Flash player

"Andere machen sich weitaus mehr Gedanken"

Nun meldete sich Reus via Facebook persönlich zu Wort. "Aktuell wird viel von anderen über mich und meine Zukunft gesprochen. Es wird viel spekuliert und geschrieben", so der Offensivmann. "Dies möchte ich hier kurz zum Anlass nehmen um Euch mitzuteilen, dass im Moment andere Menschen sich weitaus mehr Gedanken über meine Zukunft machen, als ich das tue."

SPOX Livescore App

Dass ein Wechsel nach München derzeit Thema sei, verneinte der Ex-Gladbacher. "Das einzige, was mit absoluter Sicherheit stimmt: Wir machen uns heute auf den Weg nach München, um mit den BVB Punkte zu holen. Danach geht es hoffentlich mit drei Punkten zurück nach Dortmund", so Reus. Die kommenden Aufgaben seien "im Moment alles, was für mich zählt".

Marco Reus im Steckbrief

Marco Nehmer
Das könnte Sie auch interessieren
Thomas Tuchel von Borussia Dortmund könnte bei einem Pokalsieg verlängern

Medien: Tuchel-Verlängerung bei Pokalsieg

Nuri Sahin ist offenbar erst gegen Ende der Saison wieder dabei

Dortmunds Sahin fällt mit Sprunggelenksverletzung aus

Philipp Lahm fordert die Mitspieler auf, jetzt das Double zu holen

Kapitän Lahm: Bayern-Saison nur mit Double "sehr gut"


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.