Seit Mittwoch im Mannschaftstraining

Stindl-Comeback rückt näher

SID
Mittwoch, 29.10.2014 | 14:45 Uhr
Lars Stindl hofft auf eine schnelle Rückkehr
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Das Comeback von Kapitän Lars Stindl (26) bei Hannover 96 rückt näher. Nach seinem Außenbandanriss im rechten Knie nahm der Mittelfeldspieler am Mittwoch erstmals wieder am Mannschaftstraining der Niedersachsen teil.

Stindl hat in dieser Bundesliga-Saison noch kein Spiel für 96 bestritten. Seine Verletzung hatte er sich Mitte August in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Viertligisten FC-Astoria Walldorf (3:1) zugezogen.

Lars Stindl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung