Stürmer schwärmt vom Portugiesen

Joselu: "Pep? Mou ist der Beste"

SID
Mittwoch, 01.10.2014 | 10:42 Uhr
Joselu lobt Jose Mourinho in den höchsten Tönen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Bei Hannover 96 sorgt Joselu derzeit für Aufsehen, neben dem Platz hat er eine klare Meinung, wer der beste Coach der Welt ist. Die Wirtschaftskrise in seinem Heimatland Spanien locke derweil viele Profis nach Deutschland.

"Guardiola kenne ich nicht persönlich", sagte der Angreifer der 96er gegenüber der "Sport Bild" über den Coach der Bayern. "Für mich ist Mourinho aber nach wie vor der Beste." Mannschaftsintern sei The Special One "einfach ein Super-Typ. Alle Spieler sprechen gut über Mourinho."

Dessen Münchner Gegenspieler sei dagegen hauptverantwortlich dafür, warum so viele Iberer den Schritt nach Deutschland wagen würden. "In meinem ersten Bundesliga-Jahr waren vielleicht fünf, sechs Spanier hier. Nun kommen jedes Jahr mehr", sagte der 24-Jährige. Neben der Tatsache, dass die Bundesliga "die beste Liga der Welt" sei, wäre dies auch Guardiola zu verdanken: "Ich bin mir sicher, dass ohne ihn weniger Spanier in München wären."

Mit Sorge blickt der ehemalige Königliche derweil in sein Heimatland, in dem vor allem die kleinen Klubs unter der Wirtschaftskrise leiden würden. "Die Krise betrifft die Vereine hinter den großen Vier. Klubs können Spieler oft nur noch für ein Jahr ausleihen." Kaufen käme "kaum noch in Frage. Auch die Bezahlung ist problematisch", so der Stürmer weiter.

Joselu im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung