Bayer-Verteidiger fühlt sich wohl

Donati träumt von Nationalelf

Von Adrian Franke
Dienstag, 28.10.2014 | 11:13 Uhr
Giulio Donati wechselte 2013 von Inter Mailand zu Bayer Leverkusen in die Bundesliga
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Giulio Donati kommt bei Bayer Leverkusen immer besser zurecht und träumt bereits von der Nationalmannschaft. Darüber hinaus fühlt sich der Abwehrmann in Deutschland wohl, sogar das Essen und die klaren Regeln haben es ihm angetan.

Zwei Mal stand Donati bereits im vorläufigen Kader der Squadra Azzurra, im Gespräch mit der "Bild" betonte der 24-fache U-21-Nationalspieler jetzt: "Allein auf der Liste zu stehen, ist schon ein großer Erfolg. Die Nazionale ist und bleibt mein Traum. Wenn ich bei Bayer meine Leistung bringe, kommt das andere auch. Vielleicht ja schon im November."

Bereits mit seinem CL-Treffer gegen Zenit St. Petersburg, seinem ersten Profi-Treffer überhaupt, sorgte Donati in der Heimat für Aufsehen und berichtete: "Natürlich war es für mich ein großartiges Gefühl, dass ich der Mannschaft helfen konnte. Danach kamen rund 100 Nachrichten aus Italien, die ich alle beantwortet habe."

Donati schwärmt von deutschen Regeln

Insgesamt fühlt sich der 24-Jährige in seinem zweiten Jahr bei Bayer mehr als wohl in Deutschland. "Mir wurde vor meinem Wechsel gesagt, das Essen sei nicht gut in Deutschland. Aber das stimmt überhaupt nicht. Mir gefällt, dass hier eigentlich alles funktioniert und dass Regeln beachtet werden", grinste Donati.

Als nächstes steht für Bayer das Pokalspiel gegen Magdeburg an, für den Italiener eine schöne Aufgabe: "Bei uns wird der Pokal leider kaum beachtet. Die großen Teams steigen erst spät ein, die Stadien sind total leer bei den Spielen. In Deutschland ist der Pokal so wichtig wie die anderen Wettbewerbe."

Giulio Donati im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung