Fussball

Zambrano am Knie verletzt

SID
Carlos Zambrano (r.) droht der Eintracht länger auszufallen
© getty

Pech für Carlos Zambrano: Der Innenverteidiger von Eintracht Frankfurt hat sich bei einem Länderspiel mit der peruanischen Nationalmannschaft am Wochenende in Chile (0:3) am rechten Knie verletzt und war deshalb in der 74. Minute ausgewechselt worden.

Wie die Eintracht am Montag mitteilte, soll Zambrano (25) am Dienstag vorzeitig aus Lima zurückkehren und einen Tag später von den Medizinern der Eintracht untersucht werden.

Die Diagnose des peruanischen Mannschaftsarztes, der bei dem Abwehrspieler eine Stauchung des angeschwollenen Knies feststellte, wollte die Medienabteilung der Frankfurter am Montag "nicht final bestätigen".

Die Hessen sind durch die langfristigen Ausfälle von Torhüter Kevin Trapp (Syndesmoseriss), Constant Djakpa und Nelson Valdez (beide Kreuzbandriss) bereits gebeutelt.

Carlos Zambrano im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung