Dienstag, 07.10.2014

Löw über Keller-Entlassung

"Das tut mir leid für Jens"

Bundestrainer Joachim Löw hat die Entlassung von Trainer Jens Keller bei Schalke 04 bedauert. "Das ist eine Entscheidung von Schalke 04, da kann ich mich nicht einmischen, die Verantwortlichen werden sich schon Gedanken gemacht haben. Aber für den Jens tut mir das leid", sagte Löw am Dienstag in Frankfurt/Main am Rande der Zusammenkunft der Nationalmannschaft.

Bundestrainer Joachim Löw hat Mitleid mit Jens Keller
© getty
Bundestrainer Joachim Löw hat Mitleid mit Jens Keller
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Teammanager Oliver Bierhoff meinte, Keller habe "sicher eine schwierige Zeit gehabt" auf Schalke: "Ich hatte immer den Eindruck, er muss viel erreichen, dass es dann weitergeht."

Keller habe auch stattliche Erfolge vorzuweisen gehabt, wie etwa das jüngste 1:1 beim FC Chelsea in der Champions League, meinte Bierhoff: "Ich dachte, das wäre hilfreich, um ihn ein bisschen zu befreien." Doch das war letztlich nicht der Fall, Schalke machte die Trennung von Keller (43) am Dienstagmorgen öffentlich.

Alles zu Schalke 04

Das könnte Sie auch interessieren
Benjamin Stambouli muss zwei Spiele aussetzen

Schalke: Stambouli zwei Spiele gesperrt

Christian Heidel hat deutliche Kritik an seinem Wunschtrainer Markus Weinzierl geäußert

Schalke: Heidel erhöht Druck auf Wunschtrainer Weinzierl

Christian Heidel muss Schalke wieder auf die Erfolgsspur bringen

Heidel erhöht Druck auf Weinzierl: "Es muss geliefert werden"


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.