Donnerstag, 02.10.2014

Paderborn-Spiel kommt zu früh

Brandt wieder im Training

Die Leidenszeit von Julian Brandt bei Bayer Leverkusen neigt sich dem Ende zu. Der U19-Europameister konnte nach seinem Bänderriss am Donnerstag erstmals wieder mit der Mannschaft trainieren.

Julian Brandt ist wieder ins Training der Werkself eingestiegen
© getty
Julian Brandt ist wieder ins Training der Werkself eingestiegen

Der 18-Jährige nahm einen Tag nach dem 3:1-Erfolg der Werkself in der Champions League gegen Benfica Lissabon an der Einheit der Profis teil, die gegen die Portugiesen nicht zum Einsatz gekommen waren, und konnte alle Übungen problemlos mitmachen.

Brandt hatte sich vor rund drei Wochen im Training ohne Einwirkung eines anderen Spielers einen Riss des rechten Außenbandes im Sprunggelenk und einer Kapselverletzung zugezogen. "Die Reha lief wirklich wie geschmiert. Es wurde Tag für Tag besser", sagte der Offensivspieler, der für das Heimspiel am Samstag gegen Aufsteiger SC Paderborn aber noch keine Rolle in den Planungen von Bayer-Trainer Roger Schmidt spielt.

Julian Brandt im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Sandro Wagner bejubelt seinen Siegtreffer gegen die Werkself

Wagners kuriose Bude bringt 1899 den Dreier

Julian Brandt könnte Bayer Leverkusen 2018 für nur 12,5 Millionen Euro verlassen

Medien: FCB-Gespräche mit Brandt fortgeschritten

Claudio Pizarro erzielte das Ausgleichstor für Werder Bremen

Joker Pizarro verdirbt Korkuts Bayer-Debüt


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.