Türkei-Trainer soll sich äußern

Bayer: Aussprache mit Terim geplant

SID
Dienstag, 21.10.2014 | 09:51 Uhr
Rudi Völler plant eine Aussprache mit Fatih Terim
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
SaLive
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Bayer Leverkusen sucht eine Aussprache mit dem türkischen Nationaltrainer Fatih Terim. Dabei will Sportchef Rudi Völler die Pistolen-Affäre mit dem erfahrenen Fußballlehrer im türkischen Team diskutieren.

Bayer-Mittelfeldspieler Hakan Calhanoglu hatte am vergangenen Samstag im Aktuellen Sportstudio des "ZDF" dezidiert über die Bedrohung durch den Ex-Hamburger Gokhan Töre beim Länderspiel im vergangenen Oktober gegen die Niederlande berichtet. Betroffen war auch Leverkusens Innenverteidiger Ömer Toprak.

"Ich habe dem türkischen Nationaltrainer Fatih Terim am Montag noch einmal eine Einladung geschickt. Es ist mein Wunsch, dass er nach Leverkusen kommt, damit wir uns zusammensetzen und die Sache gemeinsam ausräumen", sagte Völler dem "Express".

Alle Infos zu Leverkusen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung