Pep Guardiola zuversichtlich

Schweinsteiger bald zurück im Training

SID
Dienstag, 28.10.2014 | 14:00 Uhr
Bastian Schweinsteiger hofft auf eine zeitnahe Rückkehr
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Bayern Münchens Coach Pep Guardiola erwartet Weltmeister Bastian Schweinsteiger in naher Zukunft zurück im Mannschaftstraining des Rekordmeisters.

"Ich denke in kurzer Zeit. Das Ende dieses Prozesses nähert sich", sagte Guardiola am Dienstag mit Blick auf die lange Genesungsdauer des 30 Jahre alten Nationalmannschaftskapitäns.

Obwohl Schweinsteiger seit dem WM-Finale in Brasilien kein Pflichtspiel mehr bestreiten konnte, sei er mental in "guter" Verfassung, ergänzte der Spanier.

"Wann genau er mittrainieren kann, hängt aber von den Physios und dem Doktor ab. Wenn er keine Schmerzen mehr hat, kann er trainieren", sagte Guardiola noch.

Vor einer Woche hatte Schweinsteiger nach lang anhaltenden Problemen an der Patellasehne erstmals individuell mit dem Ball gearbeitet. Lauf- und Koordinationseinheiten hatte er bereits davor absolviert. Der Zeitpunkt für ein Comeback ist dennoch weiterhin offen. "Es wird besser. Ich versuche, das Pensum zu erhöhen", hatte Schweinsteiger zuletzt gesagt.

Bastian Schweinsteiger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung