Wechsel von Frankfurt nach Stuttgart denkbar

Medien: Veh will Zambrano

Von Adrian Franke
Freitag, 24.10.2014 | 10:22 Uhr
Carlos Zambrano könnte zu seinem ehemaligen Trainer Armin Veh zurückwechseln
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Wildert Armin Veh bei seinem Ex-Klub? Der Trainer des VfB Stuttgart hat Berichten zufolge ein Auge auf Eintracht Frankfurts Carlos Zambrano geworfen, schon zu seinen Frankfurter Tagen war Veh ein großer Fan des Abwehrmannes. Ein Wechsel im Sommer scheint denkbar.

Zambranos Vertrag läuft nach der Saison aus, weshalb Veh den Peruaner nach Informationen der "Bild" im Sommer unbedingt nach Stuttgart holen will. Erste Kontakte soll es demnach bereits gegeben haben, allerdings sind offenbar auch mehrere andere Klubs an Zambrano, der aktuell aufgrund einer Knieverletzung ausfällt, interessiert.

Veh holte den 25-Jährigen bereits 2012 für 1,2 Millionen Euro vom FC St. Pauli zur Eintracht, machte ihn schnell zum Abwehrchef und schwärmte stets von dem Defensivmann: "Carlos ist ein erstklassiger Verteidiger, der in jedem europäischen Spitzenteam spielen kann." Beim VfB könnte Zambrano zudem womöglich den in England begehrten Antonio Rüdiger ersetzen.

Carlos Zambrano im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung