Shaqiri: Bayern lehnte Pool-Angebot ab

Von Adrian Franke
Samstag, 06.09.2014 | 17:08 Uhr
Xherdan Shaqiri bestätigt erstmals, dass es konkrete Angebote für ihn aus England gab
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Wochenlang hielten sich Wechselgerüchte um Xherdan Shaqiri, letztlich blieb der Offensivmann aber beim FC Bayern München. Wie Shaqiri jetzt verkündete, lehnte der Rekordmeister ein konkretes Angebot des FC Liverpool ab.

"Liverpool hat vor der WM ein Angebot für mich abgegeben", bestätigte Shaqiri, der in der Sommerpause seinen Wechselwunsch aufgrund mangelnder Spielpraxis hatte durchsickern lassen, gegenüber "Sky Sports": "Aber Bayern hat es abgelehnt und mir gesagt, dass sie mich nicht verkaufen werden."

Ende August hatte "Sky Italia" zudem berichtet, dass auch Inter Mailand eine Offerte für den 22-Jährigen vorbereitet haben soll. Doch Shaqiri will sich jetzt wieder voll auf den FC Bayern konzentrieren: "Mein Vertrag läuft bis 2016, eventuell verlängere ich. Ich werde mir in der Winterpause darüber Gedanken machen."

Xherdan Shaqiri im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung