Fussball

Wahler verteidigt Bobic-Entlassung

SID
Samstag, 27.09.2014 | 16:47 Uhr
Bernd Wahler, Armin Veh und Fredi Bobic (v.l.) bei der Vehs Vorstellung vor der Saison
© getty

Präsident Bernd Wahler hat die Entlassung von Sportvorstand Fredi Bobic beim VfB Stuttgart verteidigt. "Die Entscheidung war nicht von der Kurve getrieben. Wir haben die Situation analysiert und uns zu diesem schweren Schritt entschieden. Unsere sportliche Leistung entspricht nicht dem, was wir uns vorgenommen haben", sagte Wahler vor dem Spiel gegen Hannover 96 bei "Sky".

Die Schwaben hatten sich am Mittwoch vom Europameister von 1996 getrennt, bereits tags zuvor hatten Medien über die bevorstehende Entlassung berichtet. "Wir waren überrascht, als wir am Mittwoch von Fredi Bobics angeblicher Entlassung in der Zeitung gelesen haben. Wir haben danach versucht, das möglichst menschlich zu regeln", sagte Wahler und fügte mit Blick auf einen Nachfolger an: "Wir werden uns Zeit lassen, Gespräche zu führen. Ich habe klare Vorstellungen."

Alles zum VfB Stuttgart

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung