Fussball

Stöger: Nationalmannschaft möglich

SID
Peter Stöger holte mit dem FC vier Punkte aus zwei Spielen
© getty

Trainer Peter Stöger vom 1. FC Köln hält die Diskussion über mögliche Nationalmannschafts-Einsätze von Spielern wie Torhüter Timo Horn und Jonas Hector für legitim, aber verfrüht. "Sie haben Qualität, spielen konstant gut. Aber wir reden hier vom Weltmeister", sagte der Österreicher dem "SID".

"Auf Sicht, also wenn wir kontinuierlich in der Bundesliga bleiben und die Jungs ihren Job weiter so machen, kann es durchaus passieren, dass der eine oder andere in die Nationalmannschaft rutscht", äußerte der 48-Jährige: "Im Moment kommt mir die Diskussion zu früh."

Horn hatte unter der Woche beide Spiele der U21 über 90 Minuten absolviert, zudem hatte Bundestorwarttrainer Andreas Köpke erklärt, bis zur EM 2016 zahlreiche Torhüter zum A-Team einladen und vorspielen lassen zu wollen.

Hector war der überragende Linksverteidiger der vergangenen Saison in der 2. Liga und könnte nach einem guten Saisonstart auf Sicht auf der Problemposition des Weltmeisters zur Alternative werden.

Alles zum 1. FC Köln

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung