Leistungen unabhängig von Bobic

Von Adrian Franke
Montag, 29.09.2014 | 12:06 Uhr
Christian Gentner (r.) und seine Stuttgarter holten vier Punkte in den letzten zwei Spielen
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Christian Gentner sieht in der Entlassung von Sportvorstand Fredi Bobic und den unmittelbar folgenden guten Auftritten des VfB Stuttgart keinen Zusammenhang. Auch habe Bobic keine Schuld am schlechten Saisonstart der Schwaben. Die guten Ergebnisse seien zudem nur ein kleiner Schritt.

"Unsere Leistungen seit dem Saisonstart sind nicht zustande gekommen, weil Fredi Bobic Manager war", stellte Gentner im "Kicker" klar: "Und die Punkte, die wir jetzt in Dortmund und gegen Hannover geholt haben, haben ebenfalls nichts damit zu tun, dass er jetzt weg ist."

Nach zuvor nur einem Punkt aus vier Spielen holte der VfB seit der Bobic-Entlassung vier Zähler aus zwei Partien, doch Gentner betonte weiter: "Das hat für mich rein sportliche Gründe. Wir haben in Dortmund - wie auch davor in Gladbach - ein gutes Auswärtsspiel gemacht und uns den Punkt jeweils verdient. Gegen sehr tief stehende Hannoveraner haben wir jetzt die Ruhe behalten und das Spiel durch einen Standard entschieden."

Zwar habe das Team beim ersten Saisonsieg gegen 96 "spielerisch sicher nicht überragend" agiert, "aber wir haben geduldig gespielt, gegen eine Mannschaft, die nicht viel wollte und nur tief in der eigenen Hälfte stand".

Gentner: "Nur ein Schritt, mehr nicht"

Dennoch mahnte der 29-Jährige jetzt vor zu viel Euphorie: "Das war nur ein Schritt, mehr nicht. Wir sind nach wie vor in einer Situation, mit der wir nicht zufrieden sein können. Aber diese Erfolgserlebnisse sind wichtig für die Entwicklung der Mannschaft. Nur so können wir uns das nötige Selbstvertrauen holen und in der Folge spielerisch weiterentwickeln."

Auf keinen Fall dürfe jetzt irgendwer im Team nachlassen: "Wir haben fünf Punkte, das ist alles andere als zufriedenstellend. Wir haben einen langen und schwierigen Weg vor uns und sollten nicht zu weit nach vorne blicken, das bringt nichts. Am Freitag steht das nächste schwere Spiel an, in Berlin, wo wir aber wieder etwas holen können."

Christian Gentner im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung