Fussball

Stammplatzgarantie für Schieber

Von Adrian Franke
Julian Schieber kann sich einem Stammplatz bei der Hertha sicher sein
© getty

Obwohl Hertha BSC seine Offensive mit Salomon Kalou nochmals prominent verstärkt hat, muss der ebenfalls im Sommer gekommene Julian Schieber nicht um seinen Platz in der Startformation bangen. Berlins Trainer Jos Luhukay stellte dem Mittelstürmer jetzt indirekt eine Stammplatzgarantie aus.

"Ich habe Julian vergangene Woche beiseite genommen und mit ihm über Kalou gesprochen", berichtete Luhukay laut der "Berliner Morgenpost": "Wir haben Julian nicht von der Bank von Dortmund geholt, um ihn auf die Hertha-Bank zu setzen. Julian braucht Vertrauen, das bekommt er bei der Hertha."

Zwar erzielte Kalou beim OSC Lille in den vergangenen beiden Spielzeiten als Mittelstürmer insgesamt 30 Tore, doch der Ivorer ist variabel einsetzbar wie Luhukay weiter ausführte: "Salomon kann auf der 9 spielen, als hängende Spitze und auf den Außenbahnen rechts sowie links, was er bei Chelsea oft gemacht hat." Er hoffe daher, "dass wir mit Julian und Salomon zwei Spieler haben, die Tore schießen können. Das macht uns unberechenbarer."

Ohnehin wird der 29-Jährige zunächst nach Afrika zum Länderspiel mit der Elfenbeinküste reisen und dann erst wenige Tage vor dem nächsten Saisonspiel gegen den FSV Mainz zur Mannschaft stoßen. Schieber selbst, der die Bundesliga-Torjägerliste mit drei Treffern nach zwei Spielen anführt, freut sich derweil schon auf den neuen Mitspieler: "Ich hoffe, dass wir von Salomon Kalou profitieren, dass er uns mit seinen Toren helfen kann."

Julian Schieber im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung