Cruyff: Pep immer besser als Mou

Von Ben Barthmann
Freitag, 19.09.2014 | 11:34 Uhr
Johan Cruyff hält Pep Guardiola für den besseren Trainer
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Costa Rica -
Serbien (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Pep Guardiola und Jose Mourinho verbindet eine langjährige Rivalität. Für Johan Cruyff steht der Sieger dabei schon lange fest - der Trainer des FC Chelsea denke nur an sein Team. Franz Beckenbauer will derweil mehr als nur Tiki-Taka beim FC Bayern München.

Schon damals, als Cruyff Pep Guardiola in der dritten Mannschaft des FC Barcelona entdeckte, habe ihn seine "Technik und Spielintelligenz" beeindruckt, so der Niederländer. Er habe gewusst, "wie er sich mit der richtigen Bewegung helfen kann" und aus "Nachteilen einen Vorteil" ziehe.

Unter anderem sei dies ein Grund dafür, dass Pep ein besserer Trainer sei, als es Jose Mourinho jemals werden könne. "Guardiola geht es darum, den gesamten Fußball zu verbesserin, sein Team auf eine andere Ebene zu bringen. Im Gegensatz zu Mourinho hat er selbst vor 100.000 Fans gespielt", so Cruyff.

Besonders störe ihn, dass Mourinho "immer nur über sein Team, seine Qualitäten und seine Mentalität" rede, im Gegensatz dazu würde der Trainer des FCB "gesamte Spiel in den Mittelpunkt" stellen.

Pep Guardiola im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung