Fussball

Veh fordert mehr Kreativität

Von Ben Barthmann
Armin Veh fordert in der Offensive mehr Kreativität von seiner Mannschaft
© getty

Der VfB Stuttgart ist wenig erfolgreich in die Saison gestartet. Armin Veh fordert mehr Kreativität und will dafür die Abwehr ein wenig vernachlässigen.

"Ein bisschen Unordnung ist wichtig, um kreativ zu sein", erklärt der VfB-Coach seinen Plan für mehr Torgefahr. Nur ein Tor in den ersten Pflichtspielen bringt Veh zum Nachdenken: "Unsere oberste Priorität in der Vorbereitung lag darin, hinten gut zu stehen. Das tun wir mittlerweile auch. Wenn das aber dazu führt, dass wir nach vorne ungefährlich sind, steht die Ordnung nicht mehr an erster Stelle."

Deshalb stellt er klar: "Da ist mir Unordnung schon etwas lieber." Um sich vom vorletzten Tabellenplatz zu entfernen, muss ein Sieg gegen Hoffenheim her, es droht allerdings die dritte Niederlage in Folge. Grund genug für Veh umzudenken: "Es geht mir vor allem darum, nicht immer zu denken, was man falsch machen kann."

Alle Infos zum VfB Stuttgart

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung