Fussball

"Marca": Kroos zu Real perfekt

Von Ben Barthmann
Der Wechsel von Toni Kroos zu Real Madrid ist offenbar in trockenen Tüchern
© getty

Der FC Bayern München verliert Toni Kroos wohl an Real Madrid. Spanische Medien berichten nun auch von einer Übereinkunft beider Vereine, nachdem Klub und Spieler schon seit einigen Tagen einig sein sollen. Dies war zuletzt jedoch von Volker Struth dementiert worden.

Wenige Tage nachdem die "Marca" von einer Einigung zwischen Kroos und den Königlichen berichtet hatte, legt das Real-Hausblatt nach. Nun sollen sich auch die Vereine einig sein, dem Wechsel stehe nichts mehr im Wege.

Demnach beläuft sich die Ablösesumme auf 25 Millionen Euro, es sollen nur noch Details zu klären sein. Die Bekanntgabe erfolge jedoch erst, wenn die Weltmeisterschaft in Brasilien abgelaufen sei, um keine Unruhe in die Nationalmannschaft zu bringen.

Dementi des Beraters

Zuletzt war eine Einigung von Volker Struth, Berater des 24-Jährigen, jedoch vehement dementiert worden. Gegenüber der Nachrichtenagentur "dpa" hatte er erklärt: " Es gibt keine Einigung, weder mit Real Madrid noch mit einem anderen Verein."

Allerdings hatte Struth bereits zu diesem Zeitpunkt angefügt: " Toni spielt derzeit eine WM, die absolut im Vordergrund steht. Bevor diese nicht zu Ende ist, wird es auch keine Neuigkeiten geben."

Alle Infos zu Toni Kroos

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung