Fussball

Medien: Hannover will Marin

Von Adrian Bohrdt
Zuletzt wurde Marko Marin (M.) an den FC Sevilla verliehen
© getty

Geht es für Marko Marin zurück in die Bundesliga? Medienberichten zufolge zeigt Hannover 96 Interesse an dem 25-jährigen Offensivmann, der beim FC Chelsea wohl keine Zukunft hat.

Wie die "Bild" erfahren haben will, hat sich Hannover bereits intensiv mit Marin beschäftigt. "Wir prüfen alles", erklärte Trainer Tayfun Korkut jüngst.

Angeblich passt der ehemalige Bremer perfekt ins 96-Profil: Die Niedersachsen suchen demnach einen Spieler mit Bundesliga-Erfahrung, der offensiv variabel einsetzbar und zudem nicht zu alt ist.

Darüber hinaus hat Hannover in der Offensive dringenden Handlungsbedarf. Zwar kam Mittelstürmer Joselu für fünf Millionen Euro, mit Mame Diouf, Didier Ya Konan und Szabolcs Huszti verließen aber gleichzeitig auch drei Stützen den Klub.

Chelsea-Vertrag bis 2017

In der vergangenen Saison war Marin an den FC Sevilla ausgeliehen und gewann mit den Spaniern die Europa League. In 30 Spielen sammelte er neun Scorer-Punkte, nach Saisonende kehrte er zu Chelsea zurück.

Bis 2017 ist der einstige Nationalspieler noch an die Blues gebunden, darf den Verein aber dennoch verlassen. Der länger kolportierte Wechsel zu Besiktas platzte zuletzt.

Marko Marin im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung