Fussball

Allofs: WM-Stars sollen bleiben

Von Christian Rapp
Klaus Allofs will seine WM-Stars Luiz Gustavo, Ricardo Rodriguez und Ivan Perisic halten
© getty

Die Spieler des VfL Wolfsburg wussten bisher bei der Weltmeisterschaft in Brasilien mit starken Leistung zu überzeugen. Europäische Topklubs stehen für Luiz Gustavo, Ricardo Rodriguez und Ivan Perisic Schlange. Doch Klaus Allofs bleibt hart.

"Man muss sich keine Sorgen machen. Die Spieler bleiben mit einer Wahrscheinlichkeit von nahezu 100 Prozent", wiegelte Allofs jegliches Interesse ab. Die WM-Fahrer Luiz Gustavo, Ricardo Rodriguez und Ivan Perisic rückten durch starke Auftritte in den Fokus mehrerer Spitzenvereine.

Besonders der brasilianische Mittelfeldabräumer Luiz Gustavo soll von englischen und spanischen Klubs gejagt werden. Der "Kicker" berichtete über eine festgeschriebene Ablösesumme von 35 Millionen Euro, die der Brasilianer zwei Wochen nach der WM ziehen könne. Allofs wollte dies jedoch weder bestätigen noch dementieren.

Derweil geht die Suche nach einem weiteren Stürmer weiter. Im Fokus stehen dabei Real Madrids Alvaro Morata und Chelseas Romelu Lukaku.

Alles zum VfL Wolfsburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung