Fussball

Dufner: Marin und Müller kein Thema

Von Adrian Bohrdt
Marko Marin (r.) war von Chelsea an Sevilla ausgeliehen
© getty

Hannover 96 sucht nach wie vor Offensivverstärkungen, die zuletzt kolportierten Marko Marin und Nicolai Müller sind bei den Niedersachsen allerdings kein Thema. Das bestätigte jetzt Manager Dirk Dufner.

Am Rande des 96-Trainingslagers in Österreich wurde Dufner zunächst auf Marin angesprochen, der in der Vorsaison vom FC Chelsea an den FC Sevilla ausgeliehen war, nach seiner Rückkehr in den Planungen der Londoner aber keine Rolle spielt. "Da war und ist nichts dran", zitiert der "Kicker" Hannovers Manager.

Auch der Mainzer Nicolai Müller sei darüber hinaus kein Thema. Zwar bestätigte Dufner, dass auch nach der Verpflichtung von Hiroshi Kiyotake noch etwas für die Offensive getan werden soll, allerdings schaue 96 nicht mehr im höheren Preissegment.

An Müller sollen auch Bayer Leverkusen und vor allem der Hamburger SV interessiert sein.

Alles zu Hannover

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung