Frankfurt blamiert sich in Mannheim

Von SPOX
Donnerstag, 17.07.2014 | 11:48 Uhr
Alex Meiers Doppelpack war der einzige Lichtblick für die Frankfurter
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Eintracht Frankfurt muss zum Ende des Trainingslagers bei Waldhof Mannheim eine herbe Klatsche hinnehmen. Der 1. FC Köln feiert dagegen einen erwarteten Kantersieg.

SV Waldhof Mannheim - Eintracht Frankfurt 5:2 (3:0)

Eintracht: Wiedwald (Trapp, 45.), Russ, Oczipka, Inui, Kadlec, Rosenthal (Gerezgiher, 45.), Lanig (Madlung, 45.), Meier, Aigner, Anderson (Dörner, 62.), Ignjovski (Djakpa, 62.)

Tore: 1:0 Müller (12.), 2:0 Di Gregorio (15.), 3:0 Haag (40.), 3:1 Meier (50.), 4:1 Seegert (73.), 4:2 Meier (75.), 5:2 (90.)

Eintracht Frankfurt hat sich mit einer herben Klatsche aus dem Trainingslager verabschiedet. Die Mannschaft von Thomas Schaaf hatte gegen Regionalligist SV Waldhof Mannheim keine Chance und verlor schon früh die Kontrolle über die Partie. Bereits nach 15 Minuten lagen die Frankfurter mit 0:2 zurück und kamen nie richtig ins Spiel.

Mit 0:3 ging die SGE in die Kabine, die Einwechslungen von Joel Gerezgiher und Hermann Dörner brachten aber frischen Wind ins Spiel der Eintracht. Alex Meier ließ die Frankfurter nach einem schönen Pass von Marco Russ kurz nach der Pause jubeln. Dennoch zeigte sich die Abwehr der Frankfurter viel zu löchrig, sodass der 2:4-Anschlusstreffer per Elfmeter von Meier nur Ergebnismakulatur war. Zuvor war Gerezgiher gefoult worden.

SpVgg Velbert - 1. FC Köln 0:6 (0:4)

Köln: Kessler, Brecko, Kalas, Matuschyk, Peszko, Mavraj, Halfar, Finne, Gerhardt, Lehmann, Wallenborn

Tore: 1:0 Brecko (20.), 2:0 Wallenborn (21.), 3:0 Gerhardt (26.), 4:0 Finne (35.), 5:0 Peszko (55.), 6:0 Gerhardt (69.)

Gegen den Regionalligisten zeigte der Aufsteiger keine Blöße und zeigte eine starke Leistung - trotz nur 14 Spielern, auf die Trainer Peter Stöger zurückgreifen konnte. Schon zu Beginn drückten die Kölner auf's Tempo und ließen dem Regionalliga-Absteiger keine Chance. Miso Brecko eröffnete in der 20. Minute den Torreigen.

Bis zur 35. Minute zeigten die Kölner dann fast schon DFB-Züge und schraubten den Vorsprung auf 4:0 hoch. Danach schaltete die Truppe von Peter Stöger einen Gang zurück und lauerte auf Konter-Chancen. Slawomir Peszko und Yannick Gerhardt sorgten für das Endergebnis.

Alle Infos zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung