Schalker Schützenfest, Sieg für Werder

SID
Mittwoch, 23.07.2014 | 23:01 Uhr
Die Schalker feierten gegen Rosenheim ein Schützenfest
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Championship
Leeds -
Stoke

Der FC Schalke 04 feiert gegen Rosenheim ein Schützenfest. Der SC Paderborn verkaufte sich gegen den Champions-League-Qualifikanten aus Bilbao gut, musste jedoch eine Niederlage hinnehmen. Werder Bremen siegte locker gegen Wacker Innsbruck. Mainz holt gegen Besiktas in England ein Remis.

SC Paderborn - Athletic Bilbao 1:2 (0:1)

Tore: 0:1 Gomez (28.), 1:1 Koc (64.), 1:2 Viguera (77.)

Paderborn: Kruse - Wemmer (80. Ouali), Strohdiek (46. Ducksch), Ziegler, Hünemeier - Hartherz (65. Heinloth), Stoppelkamp (46. Koc), Rupp (65. Bakalorz) - Vrancic (80. Saglik), Meha (70. Vucinovic), Kachunga (46. Kutschke).

Zwar zog der SC Paderborn im Härtetest gegen Athletic Bilbao den Kürzeren, dennoch hatte Trainer Andre Breitenreiter wenig zu kritisieren: "Das war ein Super-Test gegen einen sehr starken Gegner. Ähnliche Qualitäten erwarten uns auch in der kommenden Bundesliga-Saison. Natürlich können wir noch einige Dinge verbessern, aber insgesamt hat sich das Team gut präsentiert."

Vor rund 100 Zuschauern im Trainingslager im österreichischen Achenkirch brachte Ibai Gomez die Spanier nach einer knappen halben Stunde in Führung. Süleyman Koc gelang mit einem Schuss aus halblinker Position der Ausgleich, ehe Borja Viguera die Partie zugunsten des Primera-Division-Klubs entschied. SCP-Torwart Lukas Kruse hatte bei beiden Gegentreffern keine Abwehrmöglichkeit.

Nachdem Paderborn zunächst mit einer Fünferkette agiert hatte, stellte Breitenreiter im Verlauf des Spiels auf vier Verteidiger um. Die Neuzugänge Stefan Kutschke und Marvin Ducksch bildeten ein Sturm-Duo, zum Remis reichte es allerdings nicht mehr. Am Samstag bestreitet der Aufsteiger den nächsten Test gegen Maccabi Haifa.

DJK Rosenheim - Schalke 04 1:11 (1:8)

Tore: 0:1 Obasi (2.), 0:2 Choupo-Moting (8.), 0:3 Barnetta (10.), 0:4 Höger (24.), 1:4 Aykac (25.), 1:5 Choupo-Moting (26.), 1:6 Höger (27.), 1:7 Barnetta (32.), 1:8 Kolasinac (36.), 1:9 Meyer (59.), 1:10 Meyer (60.), 1:11 Avdijaj (84.)

Schalke (1. Halbzeit): Giefer - Clemens (23. Multhaup), Santana, Matip, Kolasinac - Höger, Aogo - Barnetta, Boateng, Obasi - Choupo-Moting.

Schalke (2. Halbzeit): Fährmann - Multhaup, Papadopoulos, Ayhan, Borgmann - Neustädter, Höger - Sam, Meyer, Sobottka - Avdijaj.

90 Minuten intensives Training am Vormittag und heftigste Regenfälle kurz vor dem Anpfiff hielten die Schalker nicht von einem Schützenfest gegen die harmlosen Rosenheimer ab. Der Boden war aufgrund der starken Regenfälle eigentlich schwer zu spielen, das ließ sich die Schalker Offensivabteilung aber kaum anmerken.

Vor allem Tranquillo Barnetta hatte dabei richtig Lust und bereitete neben seinen beiden eigenen Treffern zwei weitere vor.

Nachdem zu Beginn der zweiten Halbzeit kräftig durchgewechselt wurde, ließen es die Knappen gegen den Fünfligisten in den zweiten 45 Minuten deutlich ruhiger angehen.

Die einzige Schrecksekunde hatte es jedoch in Halbzeit eins gegeben. Christoph Clemens musste nach nur 23 Minuten angeschlagen vom Feld. Nach dem Spiel sagte Jens Keller, dass es sich mindestens um eine Zerrung im Adduktorenbereich handelt. Eine genauere Untersuchung erfolgt morgen.

Werder Bremen - FC Wacker Innsbruck 5:2 (2:2)

Tore: 1:0 Fritz (2.), 2:0 Petersen (16.), 2:1 Gründler (19.), 2:2 Djokic (27.), 3:2 Garcia (54.), 4:2 Petersen (60.), 5:2 Di Santo (84.)

Bremen: Wolf - Fritz (60. Busch), Galvez, Lukimya, García (75. Hüsing) - Kroos (75. Kobylanski), Makiadi (60. Junuzovic), Gebre Selassie (75. Aycicek), Obraniak (60. Bartels) - Hajrovic (60. Di Santo), Petersen (75. Elia).

Erfolgsserie fortgesetzt: Werder Bremen hat sich auch im siebten Testspiel schadlos gehalten. Gegen den österreichischen Zweitligisten Wacker Innsbruck gelang im Zillertal ein 5:2-Erfolg, der trotz zweier Gegentore überzeugend ausfiel.

Mit einem Fernschuss brachte Clemens Fritz seine Farben früh auf die Siegerstraße. Ein Doppelpack von Nils Petersen sowie Tore von Santiago Garcia und Franco Di Santo schraubten das Ergebnis in die Höhe. Zur Halbzeit hatte es durch Wacker-Treffer von Alexander Gründler und Zeljko Djokic noch Remis gestanden, wobei Werder-Keeper Raphael Wolf den zwischenzeitlichen Ausgleich mit einem Fehlgriff begünstigte.

Die Mannschaft von Robin Dutt wusste über weite Strecken der Partie zu gefallen, Neuzugang Hajrovic fügte sich bis zu seiner Auswechslung stimmig ins Bremer Spiel. Am Sonntag misst sich Werder mit Athletic Bilbao.

SCR Altach - VfL Wolfsburg 1:3 (0:1)

Tore: 0:1 Arnold (42.), 0:2 Olic (49.), 0:3 Naldo (53.), 1:3 Ngwat-Mahop (75.)

Aufstellung: Grün - Jung, Naldo (80. Knoche), Klose (41. Sprenger), Seguin - Malanda (46. Medojeivc), Arnold (72. Schulz) - Perisic (46. Caligiuri), Hunt (46. Klich), Vieirinha (62. Stolze) - Olic (62. Scheidhauer)

Der VfL Wolfsburg hat das Testspiel gegen den österreichischen Erstligisten SCR Altach mit einem Tag Verspätung gewonnen. Das ursprünglich für gestern angesetzte Spiel wurde wegen starker Regenfälle verschoben.

Die Wölfe dominierten die Partie von Beginn an. Ivan Perisic vergab in der 27. Minute nach Vorlage von Olic die größte Chance. Zum ersten Mal jubeln konnte der VfL jedoch erst kurz vor der Pause nach einem Treffer von Maxi Arnold. Wenige Augenblicke zuvor musste Klose angeschlagen das Feld verlassen.

Ein Doppelschlag nach der Pause brachte dann die Vorentscheidung. Vier Minuten nach Olic' Treffer sprang Naldo nach einer Ecke am höchsten und nickte zum 3:0 ein.

Den Ehrentreffer für die Österreicher, die am vergangenen Wochenende ihr erstes Ligaspiel gegen Sturm Graz an gleicher Stelle 1:0 gewonnen hatten, erzielte Ngwat-Mahop eine Viertelstunde vor Schluss.

Erzgebirge Aue - VfB Stuttgart 0:1 (0:1)

Tor: 0:1 Maxim (19.)

Stuttgart: Kirschbaum - Klein (76. Holzhauser), Schwaab, Rüdiger (76. Haggui), Rausch (76. Leibold) - Leitner (46. Sakai), Maxim (76. Rojas), Didavi, Gruezo (62. Niedermeier), Gentner - Ibisevic (62. Sararer)

Vierter Sieg im fünften Testspiel: Der VfB gastierte zur offiziellen Saisoneröffnung in Aue und es entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Partie. Wie schon beim 2:1-Sieg gegen Darmstadt war es dann Alexandru Maxim, der einen Freistoß zur Führung für die Schwaben direkt verwandelte. In der 40. Minute wäre der Rumäne fast erneut zur Stelle gewesen, aber Keeper Martin Männel parierte Maxims Schuss.

Im zweiten Durchgang gab es auf beiden Seiten kaum noch Tormöglichkeiten. Die Stuttgarter siegten letztlich verdient, ohne dabei allerdings zu glänzen. "Das war ein guter Test gegen einen Gegner, der in der Vorbereitung schon weiter ist", sagte VfB-Coach Armin Veh.

FSV Mainz 05 - Besiktas 1:1 (0:0)

Tore: 1:0 Hutchinson (52./ET), 1:1 Hutchinson (79.)

Mainz: Karius - Jara (46. Brosinski), Bell, Noveski, Park (46. Roßbach) - Geis, Baumgartlinger - Moritz (46. Polter), Malli, Koo (46. Nedelev) - Okazaki (46. Sliskovic).

Sechstes Testspiel, erster Schönheitsfehler: Mainz 05 hat gegen Besiktas den Sieg verpasst, bleibt in der Vorbereitung aber ungeschlagen. Im englischen Macclesfield holte das Team von Kasper Hjulmand ein Unentschieden.

Bei den 05ern feierte Neuzugang Gonzalo Jara seine Premiere, auch die WM-Fahrer Joo-Ho Park, Ja-Cheol Koo und Shinji Okazaki standen zum Anpfiff auf dem Platz.

Zum (unfreiwilligen) Spieler des Tages avancierte Besiktas' Atiba Hutchinson, der zunächst eine Brosinski-Flanke ins eigene Tor abfälschte, kurz vor dem Ende jedoch für den Ausgleich sorgte. In der zweiten Halbzeit war zudem Demba Ba erstmals mit von der Partie.

Alle Daten zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung