Fussball

Medien: VfB jagt Medojevic und Zuber

Von Adrian Bohrdt
Slobodan Medojevic (l.) soll aus Wolfsburg kommen
© getty

Der VfB Stuttgart bastelt am Kader für die kommende Saison und hat mit Slobodan Medojevic und Steven Zuber offenbar zwei Spieler für offene Baustellen im Visier. Bereits zu Wochenbeginn hatte Präsident Bernd Wahler angekündigt, im Sommer mehr Geld als in den Vorjahren ausgeben zu wollen.

Die "Bild" spekulierte prompt über ein Transferbudget von 15 Millionen Euro, nach "Kicker"-Informationen sollen davon unter anderem Medojevic und Zuber geholt werden. Medojevic steht beim VfL Wolfsburg noch bis 2015 unter Vertrag, verlor seinen Stammplatz aber an Junior Malanda. In Stuttgart könnte er die Problemzone im defensiven Mittelfeld besetzen.

Bei Zuber ist die Vertragssituation ungleich schwieriger. Der 22-jährige Schweizer wechselte erst vor der vergangenen Saison von Grasshopper Zürich zu ZSKA Moskau und ist bis 2018 an die Russen gebunden. Der VfB soll mit dem Offensivmann als Ersatz für den zu Borussia Mönchengladbach abgewanderten Ibrahima Traore planen.

Alles zum VfB

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung