Lieberknecht glaubt an seine Spieler

SID
Donnerstag, 08.05.2014 | 11:37 Uhr
Torsten Lieberknecht hat am letzten Spieltag die Chance mit Braunschweig das Wunder zu schaffen
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Live
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Trainer Torsten Lieberknecht von Eintracht Braunschweig glaubt vor dem letzten Spieltag fest an den Klassenerhalt seines Teams. Braunschweig benötigt als Tabellenletzter (25 Punkte) unbedingt einen Sieg, um am Hamburger SV (27) und am 1. FC Nürnberg (26) vorbeizuziehen und sich in die Relegation zu retten.

"Die Mannschaft will den Sieg und das Wunder schaffen. Endspielstimmung ist definitiv da", sagte Lieberknecht vor der Partie bei 1899 Hoffenheim am Samstag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER): "Das Team wird großes Herz zeigen, um das Optimum herauszuholen."

Der letzte und in dieser Saison bislang einzige Erfolg der Eintracht auf fremdem Platz liegt allerdings über sieben Monate zurück. Am 5. Oktober (8. Spieltag) gewannen die Löwen beim VfL Wolfsburg mit 2:0.

Appell an Mannschaft

"Klar steckt da unheimlich viel Dramatik drin", sagte Lieberknecht, appellierte aber gleichzeitig an seine Spieler, sich nur auf das eigene Spiel zu konzentrieren: "Wir können die Ergebnisse auf den anderen Plätzen nicht beeinflussen und stellen uns auf einen heißen Fight ein."

Der 40-Jährige hofft auf die Wiederholung der Ereignisse von 2008, als die Eintracht am letzten Spieltag den Absturz in die 4. Liga verhinderte. "Vielleicht wiederholt sich ja am Samstag die Geschichte", meinte Lieberknecht.

Die Unterstützung der Fans ist dem Aufsteiger in Hoffenheim sicher. Rund 6000 Eintracht-Anhänger werden am Wochenende in Sinsheim erwartet. "Mit den Fans im Rücken wollen wir ein Auswärtsspiel zum Heimspiel machen", sagte Lieberknecht. Die Mannschaft wird bereits am Donnerstagmittag gen Süden reisen.

Eintracht Braunschweig in der Zusammenfassung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung