Fussball

Frankfurt gewinnt auch dritten Test

SID
Alexander Madlung (l.) erzielte fünf Treffer gegen den B-Ligisten
© getty

Eintracht Frankfurt bleibt nach Saisonende ungeschlagen. Die Hessen gewannen gegen B-Ligist FC Alemannia Groß-Rohrheim 14:2 (6:1). Auch Borussia Mönchengladbach, Bayer 04 Leverkusen, VfB Stuttgart und Werder Bremen feiern Siege.

Verteidiger Alexander Madlung gelangen fünf Tore, für die Gastgeber trafen Ibrahim Cephanesci und Julian Schulz.

Zuvor hatte das Team des zum VfB Stuttgart wechselnden Trainers Armin Veh beim A-Ligisten 1. FC Langen (10:2) und beim Gruppenligisten VfB Schrecksbach (9:3) gewonnen.

Leverkusen und Mönchengladbach ohne Probleme

Auch Bayer Leverkusen verabschiedete sich mit einem 6:1 (3:1)-Sieg beim Südwest-Regionalligisten TuS Koblenz in die Sommerpause. Gonzalo Castro und U19-Torjäger Marc Brasnic trafen doppelt, die weiteren Treffer erzielten Levin Öztunali und Lukas Hombach.

Ebenfalls am Mittwoch gewann Borussia Mönchengladbach sein zweites Testspiel auf der "Fohlentour". Gegen den SV Elversberg siegten die Fohlen 4:1 (2:1). U19-Nationalspieler Nico Brandenburg und der nicht für den deutschen WM-Kader nominierte Max Kruse trafen vor der Halbzeitpause, Oscar Wendt und Peniel Mlapa erhöhten nach dem Seitenwechsel.

Am Montag hatten die Fohlen den B-Kreisligisten SG Kylltal bereits mit 15:1 bezwungen, zwei Testspiele gegen den Odenwälder Kreisligisten SKG Roßdorf 1877 und den SV Bergisch-Gladbach folgen am Donnerstag und Samstag.

Stuttgart feiert Schützenfest, Bremen siegt knapp

Der VfB Stuttgart hat auch das zweite Testspiel im Rahmen seiner Dankestour durchs Umland gewonnen. Beim A-Ligisten SpVgg Besigheim siegten die Schwaben 18:0 (8:0) und zeigten sich erneut in Torlaune. Kapitän Christian Gentner, Moritz Leitner, Alexandru Maxim und Marvin Wanitzek waren mit je drei Toren die treffsichersten Schützen. Im ersten Test hatte der VfB 10:0 bei der TSG Öhringen gewonnen.

Deutlich schwerer hatte es der SV Werder Bremen: Werder bezwang am Mittwoch den Landesligisten Heeslinger SC nach Rückstand noch mit 2:1 (1:1). Nach der Führung durch Jannis Oberbösch trafen Zlatko Junuzovic und Nachwuchsspieler Manon Busch für die Hanseaten, die bereits am Montag gegen den Kreisligisten SG Bega 09 gewonnen hatten (10:1).

Die Bundesliga auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung