Gündogan visiert Saisonauftakt an

Von Marco Nehmer
Mittwoch, 14.05.2014 | 10:50 Uhr
Ilkay Gündogan war lange zum Zuschauen verdammt
© getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
International Champions Cup
Live
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Während seine Nationalmannschaftskollegen die WM in Brasilien spielen, wird Ilkay Gündogan daheim weiter an seiner Fitness arbeiten. Der dann über ein Jahr verletzt fehlende Profi von Borussia Dortmund peilt den Beginn der neuen Bundesligasaison als Comeback-Zeitpunkt an.

"Ich fühle mich inzwischen besser und richte meinen Blick nach vorne", so Gündogan gegenüber der "Sport Bild" zum Stand seiner Genesung. "Die Sommermonate werde ich weiter nutzen, um körperlich in Top-Verfassung zu kommen. Mein Ziel, beim Saisonauftakt des BVB fit zu sein, ist realistisch. Das will ich auch schaffen."

Der gebürtige Gelsenkirchener leidet seit August letzten Jahres an einem entzündeten Nerv im Rücken, bestritt in der abgelaufenen Bundesligasaison lediglich das Auftaktspiel beim FC Augsburg (4:0). Sein letzter Einsatz datiert vom Freundschaftsspiel der DFB-Elf gegen Paraguay (3:3) am 14. August, nach dem die Rückenproblematik akut wurde.

Zwischenzeitlich stand sogar hinter der weiteren Karriere des 23-Jährigen ein Fragezeichen. Zuletzt stellte sich aber eine Verbesserung ein, auch wenn es nicht mehr für die Teilnahme an der WM reichte. Dafür will er ab Sommer wieder angreifen. "Dann bin ich nach dieser vergangenen Saison für die nächste Spielzeit ja fast schon ein Neuzugang", so Gündogan.

Behandlung auf der Krim

Dafür ließ sich der frühere Nürnberger sogar in einem russischen Militärkrankenhaus auf der Krim untersuchen. "Ich war bei einigen Spezialisten, unter anderem auch mal in der Ukraine, um mir eine Expertenmeinung einzuholen", bestätigte der Mittelfeldspieler die Behandlung in der durch die Krim-Krise geopolitisch in den Fokus gerückten Region.

"Als er mit einem Dolmetscher bei uns ankam, baten wir ihn, noch mal darüber nachzudenken und eine andere Lösung zu finden. Doch er war unnachgiebig. Zwei Tage später kam er wieder und sagte, das er bei uns bleiben will", zitiert das Blatt den Direktor der Klinik, Colonel Juri Ponomarenko.

Ilkay Gündogan im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung