Fussball

Medien: Hertha will Heitinga

Von Adrian Bohrdt
Johnny Heitinga spielt seit 2009 in England
© getty

Hertha BSC hat für seine in der Rückrunde wackelnde Defensive offenbar eine prominente Verstärkung ins Visier genommen. Die Berliner sind Medienberichten zufolge an Johnny Heitinga interessiert, der Knackpunkt dürfte das Gehalt werden.

Wie die "Bild" erfahren haben will, steht der Niederländer bei den Hertha-Bossen hoch im Kurs, außerdem ist der 30-Jährige auf dem Markt: Zwar wechselte er erst im Winter vom FC Everton zum FC Fulham, nach dem Abstieg der Londoner wurde sein auslaufender Vertrag aber nicht verlängert.

Allerdings verdiente Heitinga bei Fulham zuletzt deutlich über zwei Millionen Euro im Jahr, bei der Hertha wäre aktuell Neuzugang Valentin Stocker mit 1,6 Millionen Euro der Topverdiener. Das soll auch die Obergrenze für den Innenverteidiger sein, der für den WM-Kader der Niederlande nicht nominiert wurde.

Johnny Heitinga im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung