Trainersuche vor dem Abschluss

SID
Montag, 12.05.2014 | 09:10 Uhr
Bruno Hübner hat derzeit eine Menge Arbeit
© getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die Trainersuche bei Eintracht Frankfurt geht nach dem Saisonende in die entscheidende Phase. Bis Ende der Woche wird die Entscheidung der Verantwortlichen über einen Nachfolger für Armin Veh erwartet.

Die aussichtsreichsten Kandidaten sind Bernd Schuster (54), Roberto di Matteo (43) und Thorsten Fink (46). Außenseiter-Chancen auf den Job werden André Breitenreiter (40) vom Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn und Frank Kramer (42) vom Relegations-Teilnehmer SpVgg Greuther Fürth eingeräumt.

Eintracht Frankfurt in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung