Eintracht an Di Matteo dran?

SID
Dienstag, 06.05.2014 | 21:52 Uhr
Roberto Di Matteo gewann mit dem FC Chelsea 2012 die Champions League
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Bernd Schuster hat sein Interesse am Trainerjob bei Bundesligist Eintracht Frankfurt ab der kommenden Saison bekräftigt und könnte unter Umständen sogar ablösefrei zu haben sein. Allerdings soll die die Eintracht mittlerweile einen anderen Favoriten haben.

"Ich weiß jedoch nicht, ob ich an erster, zweiter oder dritter Stelle der Liste stehe. Das finde ich aber normal", sagte Schuster.

Derzeit steht der ehemalige Real-Coach beim spanischen Erstligisten FC Málaga unter Vertrag, kann seinen Kontrakt laut eigener Aussage nach der Saison aber eventuell per Option auflösen. "Nur, wenn ich mit Málaga am Ende der Saison den zehnten Platz erreiche, verlängert sich mein Vertrag automatisch um vier Jahre. Dazu müssten wir die beiden letzten Spiele gewinnen. Wenn nicht, greift eine beidseitige Option, dass wir den Vertrag auflösen könnten", sagte Schuster. Malaga steht zwei Spieltage vor Schluss auf dem 13. Platz und hat vier Zähler Rückstand auf UD Levante auf Rang zehn.

Zuletzt hatten mehrere Medien berichtet, dass Schuster in Frankfurt ein heißer Kandidat auf die Nachfolge des zum Saisonende scheidenden Armin Veh sei. Demnach hätten der Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen und Sportdirektor Bruno Hübner Schuster bereits zu Gesprächen in Spanien getroffen. Nach Bild-Informationen soll aber auch Roberto Di Matteo ein Anwärter auf den Posten bei den Frankfurtern sein. Laut "OP-online" soll Eintracht-Sportchef nach Roger Schmidts Absage intensiv mit dem Champions-League-Sieger von 2012 gesprochen haben und den ehemaligen Chelsea-Coach als Nachfolger für Armin Veh favorisieren.

Bernd Schuster im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung