Castro kritisiert Völler - Zukunft offen

SID
Montag, 05.05.2014 | 11:17 Uhr
Gonzalo Castro hat die Kritik von Rudi Völler an seiner Person nicht gefallen
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Seit 1999 trägt Gonzalo Castro das Trikot von Bayer 04 Leverkusen. Inzwischen ist der 26-Jährige zu einer absoluten Konstante im Kader der Werkself gereift, durchlebte in dieser Saison allerdings ein persönliches Leistungsloch - parallel zur gesamten Mannschaft. Harsche Kritik hagelte es in der Phase von Sportdirektor Rudi Völler, der vor allem den ehemaligen Nationalspieler ins Visier nahm. Nun schlägt dieser zurück.

"Wenn ein gewisser Schlendrian eintritt, braucht man den Tritt in den Arsch", gesteht Castro zwar ein, schiebt jedoch eine ausdrückliche Einschränkung in Richtung Völler hinterher: "Aber fachlich, wie es unser neuer Trainer Sascha Lewandowski macht. Er pickt sich niemanden heraus", so der Deutsch-Spanier laut "Bild".

Der Interimscoach habe "riesigen Anteil am Aufschwung" der letzten Wochen, der auch dem Ur-Leverkusener je einen Treffer in den beiden jüngsten Partien gegen Dortmund (2:2) und in Frankfurt (2:0) bescherte.

"Das Team funktioniert wieder, das Selbstvertrauen ist zurück. Leider geht es nur ein paar Spiele mit ihm", bedauert Castro Lewandowskis erneuten Rückzug in den Nachwuchsbereich.

Ob der Mittelfeldakteur (Vertrag bis 2016) selbst bei der Werkself bleibt "hängt vom Gespräch nach der Saison ab. Ich werde einiges ansprechen und mich dann entscheiden", scheint Castro zunächst ein Tête-à-Tête mit Völler anzustreben.

Gonzalo Castro im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung