Fussball

Medien: Sunderland will Mancienne

Von Marco Nehmer
Michael Mancienne (r.) könnte demnächst in der Premier League spielen
© getty

Beim Hamburger SV laufen nach dem geschafften Klassenerhalt und der beschlossenen Strukturreform die Kaderplanungen auf Hochtouren. Die Rothosen wollen sich neu aufstellen, in der Defensive könnte nun die Zeit von Michael Mancienne abgelaufen sein. Der Innenverteidiger soll vom AFC Sunderland umworben werden.

Wie der "Mirror" berichtet, bieten die Black Cats umgerechnet rund 1,2 Millionen Euro für den 26-Jährigen. Angeblich sollen die Hanseaten durchaus bereit sein, den noch bis 2015 gebundenen Defensivmann abzugeben. In diesem Sommer kann der HSV letztmals eine Ablöse für Mancienne kassieren.

Der frühere englische U-21-Nationalspieler wurde 2011 vom damaligen HSV-Sportchef Frank Arnesen vom FC Chelsea an die Elbe gelotst. Ex-Trainer Thorsten Fink hatte den 26-Jährigen aussortiert, ehe Nachfolger Bert van Marwijk Mancienne rehabilitierte. Unter Mirko Slomka spielte er zuletzt gar in der Stammformation.

Michael Mancienne im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung