Nach starken Auftritten

Del Bosque adelt Kroos

Von Adrian Bohrdt
Mittwoch, 12.03.2014 | 09:38 Uhr
Im Visier: Bleibt Toni Kroos beim FC Bayern?
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Spaniens Nationaltrainer Vicente del Bosque schwärmt von einigen Spielern des FC Bayern München und würde Toni Kroos sogar gerne einbürgern. Mit Bayern-Trainer Pep Guardiola hat er nach wie vor Kontakt.

In der "Sport Bild" wurde del Bosque darauf angesprochen, welchen deutschen Spieler er gerne für die spanische Nationalmannschaft hätte. "Das ist Utopie", wiegelte der 63-Jährige ab, fuhr allerdings fort: "Aber ganz ehrlich, ich mag den Toni Kroos sehr, sehr gern. Kroos ist ein Großer. Dazu Müller, Lahm, Schweinsteiger."

Da wundert es nicht, dass der Weltmeister von 2010 immer noch Kontakt mit Bayern-Coach Guardiola hat: "Ja, schon. Wir schicken uns SMS. Ich will nicht zu sehr stören."

Dass mit Thiago Alcantara und Javi Martinez die beiden wirklichen Spanier in den Reihen der Münchner zuletzt im Testspiel gegen Italien über 90 Minuten auf dem Platz stehen durften, sei derweil zwar noch kein Hinweis auf einen WM-Platz. Dennoch lobte del Bosque auch seine Landsmänner: "Es sieht nicht schlecht aus für die beiden."

Toni Kroos im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung