Sonntag, 23.03.2014

Abschied in Gladbach?

Eberl lässt Zukunft von Arango offen

Sportdirektor Max Eberl hat die Zukunft von Juan Arango bei Borussia Mönchengladbach weiter offen gelassen. "Wir nehmen uns die Ruhe, um zu entscheiden, was wir tun", sagte Eberl nach dem 3:0 (3:0)-Erfolg des Tabellenfünften gegen Hertha BSC.

Juan Arango lieferte mit seinem Treffer gegen Hertha ein weiteres Argument für einen Verbleib
© getty
Juan Arango lieferte mit seinem Treffer gegen Hertha ein weiteres Argument für einen Verbleib
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Wir nehmen uns die Ruhe, um zu entscheiden, was wir tun", sagte Eberl nach dem 3:0 (3:0)-Erfolg des Tabellenfünften gegen Hertha BSC.

Der Vertrag von Publikumsliebling Arango läuft am Saisonende aus. "Wir müssen über seine Qualitäten nicht reden, es gibt aber auch ein paar Defizite", sagte Eberl über den 33-Jährigen.

Arango spielt seit knapp fünf Jahren für die Gladbacher. Dennoch könnten die Verantwortlichen zu dem Schluss kommen, wie im vergangenen Jahr im Fall Mike Hanke, dass man getrennte Wege geht. Vorwürfe, man halte Arango hin, wollte Eberl aber nicht gelten lassen. "Wir sind keine Arschlöcher", sagte Eberl.

Juan Arango im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Simon Terodde vom VfB Stuttgart war lange Thema bei Borussia Mönchengladbach

Medien: Gladbach sagt Terodde ab

Borussia Mönchengladbach traf am letzten Spieltag auf den längst feststehenden Absteiger Darmstadt

Gladbach verpasst Europa League

Ab der nächsten Saison könnten Denis Zakaria und Thorgan Hazard zusammen für Gladbach auflaufen

Gladbach: Wird Denis Zakaria Dahoud-Nachfolger?


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.