Sonntag, 23.03.2014

Abschied in Gladbach?

Eberl lässt Zukunft von Arango offen

Sportdirektor Max Eberl hat die Zukunft von Juan Arango bei Borussia Mönchengladbach weiter offen gelassen. "Wir nehmen uns die Ruhe, um zu entscheiden, was wir tun", sagte Eberl nach dem 3:0 (3:0)-Erfolg des Tabellenfünften gegen Hertha BSC.

Juan Arango lieferte mit seinem Treffer gegen Hertha ein weiteres Argument für einen Verbleib
© getty
Juan Arango lieferte mit seinem Treffer gegen Hertha ein weiteres Argument für einen Verbleib

"Wir nehmen uns die Ruhe, um zu entscheiden, was wir tun", sagte Eberl nach dem 3:0 (3:0)-Erfolg des Tabellenfünften gegen Hertha BSC.

Der Vertrag von Publikumsliebling Arango läuft am Saisonende aus. "Wir müssen über seine Qualitäten nicht reden, es gibt aber auch ein paar Defizite", sagte Eberl über den 33-Jährigen.

Arango spielt seit knapp fünf Jahren für die Gladbacher. Dennoch könnten die Verantwortlichen zu dem Schluss kommen, wie im vergangenen Jahr im Fall Mike Hanke, dass man getrennte Wege geht. Vorwürfe, man halte Arango hin, wollte Eberl aber nicht gelten lassen. "Wir sind keine Arschlöcher", sagte Eberl.

Juan Arango im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Vincenco Grifo ist offenbar im Visier von Max Eberl

Wildert Gladbach bei der Konkurrenz?

Dieter Hecking war mit der Leistung seiner Mannschaft trotz Niederlage zufrieden

Hecking vs. RB: "Unsinn Einhalt gebieten"

Dieter Hecking von Borussia Mönchengladbach kritisiert das Zeitspiel von RB Leipzig

Hecking vs. Leipzig: "Unsinn Einhalt gebieten"


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Bundesliga, 23. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.