Auch Inter und Gala am Japaner interessiert

Schalke: Kagawa als Draxler-Ersatz?

SID
Samstag, 15.03.2014 | 15:27 Uhr
Shinji Kagawa kommt bei Manchester United aktuell kaum zum Einsatz
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Shinji Kagawa konnte sich seit seinem Wechsel zu Manchester United bisher nicht durchsetzen und scheint einem Abschied offenbar nicht abgeneigt. Auch eine Rückkehr in die Bundesliga steht im Raum. Beim FC Schalke 04 könnte der Japaner Julian Draxler ersetzen.

Von einer möglichen Rückkehr des 24-Jährigen zu Borussia Dortmund war bereits öfters die Rede, bisher wurde ein konkretes Interesse jedoch dementiert.

Nach Informationen von "footballdirectnews" hat sich nun der Erzrivale aus Gelsenkirchen in das Werben um Kagawa eingeschaltet.

Inter und Gala interessiert

Die Einnahmen aus einem möglichen Abschied von Julian Draxler könnten demnach in den Japaner investiert werden. Auch Inter Mailand und Galatasaray sind offenbar interessiert, die Königsblauen sind als Bundesliga-Klub aber wohl etwas im Vorteil.

"Er hat eine Reihe an Optionen für den Sommer und ich denke, er wird United verlassen. Schalke wird nach einem Ersatz für Draxler suchen und er ist in der Bundesliga immer noch hoch angesehen, also könnte er ein geeigneter Ersatz sein", wird eine nicht namentlich genannte Quelle aus dem Umfeld der Red Devils zitiert.

Shinji Kagawa im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung