Neuer Vertrag bis 2017 in Hoffenheim

Firmino verlängert - S04 hat Interesse

Von Adrian Bohrdt
Mittwoch, 26.03.2014 | 20:10 Uhr
Roberto Firmino (l.) ist mit neun Treffern der Top-Torschütze bei Hoffenheim
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Der FC Schalke 04 bastelt am Kader für die Zukunft, Trainer Jens Keller hat jetzt sein Interesse an Roberto Firmino von der TSG 1899 Hoffenheim bekundet. Der Brasilianer könnte Jefferson Farfan oder Julian Draxler, die beide eine Ausstiegsklausel haben, beerben. Allerdings hat Firmino seinen Vertrag in Hoffenheim verlängert.

"Roberto Firmino ist ein guter Spieler, der uns weiterhelfen könnte. Er hat eine hohe Qualität. Für uns wäre er sicher interessant", bestätigte Keller in der "Sport Bild".

Hoffenheim reagierte umgehend auf das Schalker Interesse und verlängerte den Vertrag mit Firmino bis 2017.

"Wir sind sehr froh, dass es dem Klub gelungen ist, Roberto als einen enorm wichtigen Bestandteil dieser jungen Mannschaft, hier in Hoffenheim zu halten", kommentiert der Vorsitzende der TSG-Geschäftsführung, Peter Rettig, die Vertragsverlängerung.

Firmino sagte: "Ich fühle mich hier sehr wohl. Mir gefällt der vom Verein eingeschlagene Weg. Wir spielen einen aufregenden Fußball, der Teamgeist ist super und ich werde weiter hart an mir arbeiten, um der Mannschaft auch künftig so gut es geht zu helfen."

Schlechte Karten also für Schalke, das seine Leistungsträger, die keine Ausstiegsklausel besitzen, unbedingt halten.

"Das Gerüst nicht einreißen"

"Stammspieler, bei denen wir eine Entscheidung über die Zukunft mittreffen können, werden wir auf jeden Fall halten. Wir wollen das Gerüst nicht einreißen, sondern weiter stabilisieren und aufbauen", erklärte Manager Horst Heldt.

Neben Julian Draxler kann auch der zuletzt für seinen Shopping-Trip nach Mailand kritisierte Jefferson Farfan den Verein im Sommer für eine festgeschriebene Ablösesumme verlassen.

Torhüter Ralf Fährmann dagegen hat sich mit starken Leistungen in den Vordergrund gespielt und soll trotz Vertragsende 2015 sowie der Verpflichtung von Fabian Giefer bleiben.

"Ein Abschied von Ralf im Sommer ist gar kein Thema", betonte Keller: "Ralf hat eine unglaubliche Entwicklung bei uns genommen. Wenn er weiter diese Qualität abruft, müssen wir über die Position in der nächsten Saison ganz und gar nicht sprechen."

Roberto Firmino im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung