Schalke bangt um Einsatz von Farfán

SID
Donnerstag, 06.03.2014 | 14:48 Uhr
Jefferson Farfan konnte in der laufenden Woche noch nicht mit der Mannschaft trainieren
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Schalke 04 bangt vor dem Heimspiel am Samstag gegen 1899 Hoffenheim um den Einsatz von Außenstürmer Jefferson Farfán. Der Peruaner konnte in dieser Woche wegen einer Reizung im Knie noch nicht mit der Mannschaft trainieren. "Wir hoffen, dass er am Freitag einsteigen kann, damit er am Samstag fit ist", sagte Trainer Jens Keller am Donnerstag.

"Wir hoffen, dass er am Freitag einsteigen kann, damit er am Samstag fit ist", sagte Trainer Jens Keller am Donnerstag.

Farfán war in den letzten Monaten Schalkes stärkster Feldspieler. Der 29-Jährige ist mit acht Toren und acht Vorlagen gefährlichste Offensivkraft der Königsblauen in der laufenden Saison.

Nach der 1:5-Pleite beim Rekordmeister und Tabellenführer Bayern München hatte Farfán bei einigen für Verärgerung gesorgt, weil er nach dem Schlusspfiff auf dem Feld mit den Bayern-Stars herumalberte.

Alle Infos zu Jefferson Farfan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung