"Bayerns beste Jahre kommen noch"

SID
Donnerstag, 20.03.2014 | 13:52 Uhr
Philipp Lahm glaubt an eine rosige Zukunft des FC Bayern München
© getty
Advertisement
Ligue 1
Live
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Live
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Live
Benevento -
SPAL
Primera División
Live
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Klub-Weltmeister Bayern München ist trotz des Triples in der Vorsaison noch lange nicht satt. "2013 hatten wir ein super Jahr, und ich denke, es wird nicht dabei bleiben", sagte FCB-Kapitän Philipp Lahm im Gespräch mit dem Münchner "Merkur".

Der 30-Jährige ist überzeugt, dass der Champions-League-Sieger in der laufenden Saison noch stärker ist als in der vorigen Spielzeit:"Es ist schön, zu wissen, wenn wir unsere Top-Leistung abrufen, ist es enorm schwer, uns zu schlagen oder auszuschalten", sagte Lahm.

"Wir haben in jedem Spiel alles in der eigenen Hand, dieses Selbstvertrauen haben wir nach all den Erfolgen, und das macht uns noch einen Tick stärker als in den Jahren zuvor. So etwas kann ausschlaggebend sein, wenn man auf Teams trifft, die auf Augenhöhe sind."

Der Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ist fest davon überzeugt, dass der deutsche Rekordmeister auch künftig die Bundesliga dominieren wird. "Die meisten bei uns sind im Top-Fußballer-Alter, zusätzlich haben wir viele junge Spieler mit Format in den Reihen. Diese Mannschaft hat ein Niveau, wie ich es bisher noch nie erlebt habe. Um die nächsten Jahre mache ich mir keine Sorgen", sagte Lahm.

Appell an andere Bundesligisten

Die Bundesliga müsse sich insgesamt aber fragen, warum andere Nationen international besser aufgestellt sind. "Wenn im Viertelfinale von Champions League und Europa League bloß noch zwei deutsche Vereine stehen, muss man sich schon Gedanken machen.

Natürlich darf man auch nicht übersehen, dass Schalke und Leverkusen zwei sehr starke Gegner hatten. Aber vor allem das Abschneiden der Deutschen in der Europa League ist insgesamt sicher eine Enttäuschung."

Philipp Lahm im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung