Nach Hunt-Abschied

Auch Ignjovski verlässt Bremen

SID
Freitag, 28.03.2014 | 10:17 Uhr
Zu welchem Verein Ignjovski wechselt, ist noch nicht geklärt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Nach Ex-Nationalspieler Aaron Hunt wird auch Aleksandar Ignjovski Werder Bremen zum Saisonende ablösefrei verlassen.

"Wir haben ein zweites, verbessertes Angebot abgegeben. Er hat uns mitgeteilt, dass er dieses Angebot nicht annehmen wird", sagte Werder-Sportchef Thomas Eichin der "Bild".

Der serbische Nationalspieler war 2011 zu den Hanseaten gewechselt. Seither kam der 23-Jährige zu 52 Liga-Einsätzen für die Norddeutschen, dabei erzielte der Defensivakteur ein Tor.

Aleksandar Ignjovski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung