"Wenn Bayern gewinnt, bin ich stolz"

SID
Mittwoch, 19.03.2014 | 10:31 Uhr
Louis van Gaal war von 2009 bis 2011 Trainer beim FC Bayern
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der niederländische Nationaltrainer Louis van Gaal schreibt sich noch immer einen Anteil an der Erfolgsgeschichte des deutschen Rekordmeisters Bayern München zu.

"Ich glaube, dass auch ich meinen Beitrag für diesen Erfolg geliefert habe", sagte van Gaal im "Audi Star Talk". Es seien noch immer seine Spieler: "Ich hoffe, dass sie immer gewinnen."

Der 62-Jährige, der den FC Bayern zwischen 2009 und 2011 trainiert hatte, traut der Mannschaft von Pep Guardiola das erneute Triple zu.

"Das ist sehr schwierig, da es bisher noch keinem Klub in der Champions League gelungen ist. Aber ich glaube an diesen FC Bayern München! Wenn Bayern es wieder schafft, bin ich sehr stolz", sagte van Gaal, der sich sehr lobend über den spanischen Coach äußerte: "Guardiola hat eine neue Spielweise introduziert, und wir sehen, dass dies auch klappt. Ich denke, das ist wunderbar."

Premier League als Ziel

Seine Zukunft sieht van Gaal, der nach der WM in Brasilien als Trainer der Elftal aufhört und dem Guus Hiddink nachfolgt, in England.

"Meine Ambition ist es, noch einmal einen großen Klub zu trainieren. In der Premier League", sagte er. Er wolle auch im vierten Land Meister werden (bisher: Niederlande, Spanien und Deutschland).

Auch die Bundesliga reize ihn, aber dort sei er eben schon Meister geworden. Möglich sei genauso, "dass ich in Rente gehe und mit meiner Truus in unserem Haus in Portugal das Leben genieße".

Alles zum FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung